Informationen Kitabetrieb-Corona

06.05.2021

 

 

Elterninfo_Kinderkrankengeld_final[1]

 

 

06.05.2021

 

Guten Morgen all Ihr lieben Eltern.

Der Senat erlaubt Euch und uns einen Schritt vorwärts zur ersehnten Normalität.
Ab Montag, den 10. Mai 2021 dürfen unsere Knallerbsen, die das vierte Lebensjahr vollendet haben, in die Notbetreuung kommen.

 

 

Weiterhin gilt jedoch eine NOTBETREUUNG in den Berliner KiTas und die Notwendigkeit der Inanspruchnahme dieser, sorgsam mit den Möglichkeiten alternativer Betreuungen abzuwägen.
Wir bitten Euch daher, wie bisher per Mail Eure Betreuungswünsche für die Folgewoche mitzuteilen.

 

Königsheideweg
Monique@kita-diewildenknallerbsen.de
Groß-Berliner Damm
Maria@kita-diewildenknallerbsen.de

 

 

Wir drücken uns allen die Daumen, dass dieser Aufwand der Planung bald Geschichte sein wird und glauben daran, dass das auch alsbald passieren wird.

 

 

Kinder-Selbsttests
Wie bereits bekannt, haben wir für Euch für den Fall der Fälle Schnelltest für Kinder. Gebt Bescheid, solltet Ihr solche brauchen!!!!

 

 

Impfungen unserer Kollegen
Erfreulicherweise sehen einige Kollegen/ innen ihrer zweiten Impfung zeitnah entgegen.
Wir freuen uns für sie, dass ihnen die Möglichkeit gegeben wurde, sich selbst so mehr zu schützen und natürlich auch unsere Kids und andere.

 

 

Verpflegungskosten
Für den Monat April werden wir wieder eine entsprechende Rückrechnung der monatlichen Verpflegungskosten vornehmen.
Anwesenheit bis 7 Tage/Monat = 20€
Anwesenheit bis 14 Tage/Monat = 40€
Darüber hinaus = 58€

 

Bitte habt Verständnis, dass wir für ggf. zu erfolgende Erstattungen an Euch noch ein wenig Zeit benötigen. Zu dem enormen Aufwand der Rückrechnungen kommen Unberechenbarkeiten wie Krankheiten und seltener Urlaube 😉 und vorne weg der ganz normale KiTa Alltag, der immer noch an erster Stelle von zu erledigenden Dingen steht.

 

 

Im Folgenden noch eine Elterninfo des Senats für Euch!!

 

 

Wenn Ihr irgendwelche Fragen haben solltet, heute oder morgen oder in zwei Wochen, meldet Euch. Vorzugsweise per Mail! Ganz sicher haben oder finden wir Antworten!!!

 

Elterninfo 05_05_2021

 

 

22.04.2021

Liebe Eltern,

wie Euch bereits bekannt ist, dürfen wir Kinder mit Erkältungssymptomen nicht mehr ohne Vorlage eines aktuellen negativen Schnelltestes Eurer Mäuse betreuen.

Dafür werden uns ab heute für den Fall der Fälle an Euch zu überreichende Corona-Selbsttests für Kinder vom Senat zur Verfügung gestellt.

 

Das heißt, hat Euer Kind ein

Schnupfnäschen oder dergleichen

und

ist den Allgemeinzustand betrachtend dennoch kitatauglich

und

ihr benötigt eine Betreuung sowie fallt unter die geltenden Betreuungsanspruchskriterien

 

können wir Euch ab Montag entsprechende Kinderselbsttests überreichen.

Ein Video über die sachgerechte Anwendung der Tests findet ihr 

 

HIER

Ihr testet Eure Kinder sodann selbst und könnt dann mit der entsprechenden Bescheinigung über das Testergebnis Eure Kids wieder in die beantragte Betreuung bringen. Eine Vorlage der Testbescheinigung findet Ihr 

 

HIER

Benötigt Ihr also für Schnupfnasen entsprechend Unterstützung, sprecht Katja oder Sandra an, vorab bitte zunächst telefonisch oder per Mail. Ggf. erbetene Hilfe und Unterstützung behandeln wir äußerst vertraulich und unter Beachtung der geltenden Datenschutzbestimmungen.

 

Alle Informationen zum ggf. notwendigen Testen Eurer Kinder sowie Informationen zu möglichen Einzelfällen (z. B. Vorlage einer chronischen Erkrankung, Heuschnupfen etc.) erhaltet Ihr von uns nochmals bei Übergabe eines Schnelltestes.

 

Mitarbeitertests

Unsere Kollegen werden bereits seit einigen Wochen regelmäßig und seit dieser Woche regelmäßig zwei Mal wöchentlich auf das Corona Virus getestet.

 

Bisher sind wir fast alle gut aufgrund unserer aller Zusammenarbeit durch diese Zeit gekommen und hoffen, dass uns dies mit der nun weiteren möglichen Flankierung durch die Schnelltests auch weiterhin gelingen wird.

 

 

 

15.04.2021

 

BITTE DRINGEND BEACHTEN!!!!

 

Wir bitten, die Betreuungsanmeldungen jeweils für die folgende Woche in der aktuellen Woche bis Mittwoch an uns zu senden. Ab sofort werden wir verspätete Betreuungswünsche nicht mehr ad hoc gewährleisten können.

 

Auf Grundlage der angemeldeten Kinderzahl wird der Dienstplan gebaut und an die Kollegen gesandt!

 

 

Es ist den Kollegen gegenüber nicht schön und fair, wenn sie dann im Laufe des Donnerstags drei geänderte Dienstpläne bekommen, weil Kinder nach Anmeldeschluss noch gemeldet werden.
Zudem ist die ständige Änderung ein nicht unerheblicher Aufwand.

 

 

Selbstverständlich haben wir Verständnis, wenn mal wer es vergessen hat. Leider sind es jedoch JEDE Woche so viele Eltern, dass der Dienstplan-worst-case fast dauerhaft eintritt.

 

Bitte erinnert euch daher selbst zukünftig im Interesse der Kollegen daran, dass eure Wünsche pünktlich vorliegen.

 

Wir benötigen derzeit einfach eure Mithilfe, um den Kids ein bestes Betreuungsangebot bieten zu können.

 

 

 

 

14.04.2021

 

Liebe Eltern,

 

bei der Inanspruchnahme der Notbetreuung benötigen wir nur beim Erstantrag oder aber bei Veränderungen der Anspruchskriterien das ausgefüllten Antragsformular.

 

 

Nach Erstantrag ist es ausreichend, wenn ihr uns wie gewohnt die Betreuungszeiten für die kommende Woche per E-Mail 📧mitteilt.

 

Wir bitten jedoch beim Wegfall der Anspruchskriterien für eine Notbetreuung, dies ebenfalls entsprechend mitzuteilen. Die Notbetreuung bezweckt eine Kontaktminimierung, um unsere Kinder, Euch und uns nach dieser Möglichkeit besser schützen zu können‼️

 

 

 

 

 

08.04.2021

 

‼️

Liebe Eltern,

 

falls Ihr noch nicht mit Eurer Nachricht für eine eventuelle Betreuung in dieser Woche Eure Wünsche für die kommende Woche mitgeteilt habt, seid so lieb und schickt uns zeitnah eine entsprechende Information per E-Mail.

Es gilt wie immer, wenn wir uns bei Euch NICHT melden, können Eure Kinder nach Euren Wünschen zu uns kommen.

‼️

 

 

 

 

06.04.2021

 

 

Guten Morgen. 

 

Wie wäre der Tag noch schöner, wäre er ein weniger mehr normal. 

Unser größter Wunsch derzeit: Alle unsere Kinder wären bei uns. Nur wir dürfen nicht, wir sollen nicht, wir können nicht in diesen Genuss kommen. 

 

 

Ab Donnerstag, 08.04.2021 dieser Woche dürfen, sollen und können wir nur wieder Kids betreuen bei Vorliegen der Anspruchsvoraussetzungen aus dem letzten Elternschreiben. 

 

 

BEI JEDEM BETREUUNGSWUNSCH GELTEN, DIE BEKANNTEN VORAUSSETZUNGEN

BEDINGEN DEN ANSPRUCH AUF BETREUUNG NUR IN ZUSAMMENHANG MIT EINEM

DRINGLICHEN BETREUUNGSANSPRUCH.

 

 

Dies ergibt sich auch aus dem nachfolgenden Anmeldeformular.

Anspruchskriterium 1 + Anspruchskriterium 2 = Betreuungsanspruch.

 

 

Ihr kennt das Prozedere mittlerweile alle, wahrscheinlich im Schlaf. 

Meldet eure Kinder bitte schnellstmöglich, bis morgen 12 Uhr an. 

Je nachdem, welche Gesamtanmeldungszahl uns dann vorliegt, müssen wir, UND DAS BITTE HOFFENTLICH MIT EURER HILFE, ggf. wieder basteln. 

Uns ist erneut aufgelegt, eine maximale Kinderzahl von 50% betreuen zu können. 

Hier überlegen wir, mit Modellen der eingeschränkten tagesweisen Betreuung zu arbeiten, z. B.  Wechsel drei Tage bei uns – drei Tage bei euch Eltern. Zusammenhängende Tage aus Gründen des Infektionsschutzes und auch der wertvolleren pädagogischen Arbeit. 

Wer sich dies bereits bei der Anmeldung vorstellen kann und uns mitteilt, hilft uns im Vorfeld. 

 

Auf geht’s! Und:

Nicht das Lächeln vergessen! 

 

Antrag NotB

 

 

01.04.2021

 

Liebe Eltern,

 

wie einige von Euch bereits in heller Aufruhr über bereits am Vormittag zu lesende Pressemitteilungen Kenntnis von erneuten Veränderungen in der Betreuung erhielten, gibt es wieder einmal Einschränkungen aufgrund C…… für uns als KiTa.

Die entsprechende Elterninformation des Senats für Euch nun von uns.

 

Diese wird ab dem 8. April 2021!!!! in Kraft treten. Mithin haben wir alle noch ein wenig Zeit, das ganze auf uns wirken zu lassen und entsprechend umzusetzen.

Bitte gebt uns und Euch diese Zeit. Wir wollen ALLEN unseren 109 Kindern in dieser für uns ALLE gleich schwierigen Zeit gerecht werden und Euch bestmöglich unterstützen.

 

Wir werden Euch am Dienstag entsprechend mitteilen, wie wir planen, die Maßgaben umzusetzen. Bis dahin bitten wir auch von Zwischenanfragen abzusehen.

Gönnt Euch und auch uns diese wenige Zeit des vielleicht möglichen Abstandes zu dem Thema.

Erholt Euch. Genießt die Zeit mit Euren Kindern. Genießt Euch.

 

Wir haben bisher immer für alle eine Lösung und Hilfe gefunden und das werden wir auch weiterhin.

 

FROHE OSTERN!!! Mit hoffentlich ganz viel Sonnenschein.

Elterninfo_zur 37. Trägerinfo[88] 

 

 

 

 

04.03.2021

 

 

Liebe Eltern,

liebe kleine Knallerbsen,

 

ab der kommenden Woche dürfen wieder alle Kinder zu uns kommen. Yippie 😍🥰🤩🥳🎊🎉😁👏👌

 

Wir spielen 🎲 lachen 🤣 basteln ✂️ tanzen 💃🕺 singen 🎙 entdecken 🔍😮 malen 🎨 schnattern 🗣 klettern 🧗‍♀️🧗 toben 🥳 rennen 🏃‍♀️🏃 …… dann wieder gemeinsam mit Euch allen montags bis freitags in der Zeit von 7.00 Uhr bis 16.00 Uhr gemäß Eures Betreuungsgutscheines (Ausnahmen sind Feiertage und Schließtage). Ab sofort sind die Betreuungsanmeldungen für eine Betreuung in der darauffolgenden Woche damit obsolet.

 

Und natürlich müssen wir unser gemeinsames “Fast-Wie-Normal” gebührend feiern🥳😁🥳

Am Freitag, den 12. März 2021 könnt Ihr Eurer Kreativität freien Lauf lassen bei unserer

 

KOSTÜMPARTY

🤡🤠👮‍♀️🕵️‍♀️👩‍🎤👨‍🎤👩‍🚀🤴👩‍🚒🦹🦸‍♂️🧝‍♀️🧙‍♀️🧛‍♀️🧞‍♂️👰

 

Es warten einige spielerische, spannende und kulinarische Überraschungen auf Euch. Seid voller Vorfreude!!!

Den Aushang dazu findet Ihr in Kürze in Euren Gruppen.

 

 

📌📌📌

Bei all dem Erfreulichen bleibt Ihr Eltern vom Senat, und natürlich auch von uns, aufgefordert, Euch hinsichtlich Eures individuellen Betreuungsbedarfs auf den notwendigen Umfang zu beschränken. Bedenkt, Corona ist nicht verschwunden und wir müssen unbedingt weiterhin mit Vorsicht und Bedacht MITEINANDER sein. So gelingt uns hoffentlich ein dauerhaftes Zusammensein, wie es uns jetzt erlaubt ist.

 

 

 

 

 

 

16.02.2021

‼️‼️‼️‼️‼️

Aufgrund der Vielzahl der Anmeldungen für eine Betreuung in der kommenden Woche ist bereits jetzt sicher, dass wir mit Wechselmodellen bei den Betreuungszeiten arbeiten werden müssen.

Bitte habt im Vorfeld bereits Verständnis, wenn wir Euch spätestens am Freitag diesbezüglich kontaktieren müssen.

Wir geben unser Bestes!!!!✌️✌️✌️

 

 

14.02.2021

📌📌📌

Guten Abend all Ihr Knallerbsen 🌙🤗🌙

 

Die Planung für die kommende Woche war, wie vorausgeschaut, sinnvoll. Die kommende Woche arbeiten wir noch nach bereits bekannt Erlaubtem.

‼️Ab dem 22. Februar starten wir dann in einen weiteren “Zwischenschritt zur Normalität”. Ab dann werden wir in der Betreuung auch unsere Vorschulkinder und Kinder mit erhöhtem Sprachförderbedarf in der Betreuung berücksichtigen dürfen. 👏

 

Umgesetzt bedeutet dies für uns eine rechnerische Leistung. Bisher war uns eine wöchentliche Auslastung (nicht Tag!!!!) von 50 % erlaubt. Diese wurde NUR auf 60 % erhöht.

Aller Wahrscheinlichkeit nach werden wir daher mit Wechselmodellen arbeiten müssen, um, ZU RECHT, allen gerecht werden zu können.

 

An dieser Stelle noch einmal ein mit Nachdruck gesendeten Dank🙏 für all Eure Geduld. Wir wissen welche Last eine Betreuung unserer Kids durch Euch Eltern neben dem täglich zu Erbringenden, aus privaten und dienstlichen Belangen heraus, auf Euch bürdet.

 

📌📌📌Teilt uns bitte bis spätestes kommenden Donnerstag, Eure Betreuungsnöte mit – Systemrelevanz, Alleinerziehend, pädagogische Sonderfälle und auch Einschüler und Kinder mit erhöhtem Sprachförderbedarf. Ihr helft uns mit einer Mitteilung so früh wie möglich 🏃🏃‍♀️💨💨

Im Ergebnis der Ammeldungen, werden wir dann wieder basteln. Und bitte habt für uns Verständnis, dass wir ggf. nicht alle Wünsche zu 100% nachkommen können. Wir wollen allen, zumindest in einem gewissen Maße, gerecht werden. Und dabei ist unser Auge ganz zentriert auf unsere Kinder!

 

 

11.02.2021

📌📌📌WieWeiterUpdate

Wir gehen davon aus, dass uns so schnell der weitere Fahrweg an der CoronaFront nicht erreichen wird. Pressemitteilungen zufolge, tagt der Berliner Senat zunächst am Sonntag über ggf. erfolgende Lockerungen u. a. bei der Kindertagesbetreuung. Von daher denken wir, dass wir morgen noch keine weitergehenden Informationen erhalten werden. Bitte habt also Geduld. Sobald wir näheres wissen, informieren wir Euch vorausschauend.

 

 

01.02.2021

Liebe Eltern,

ein kurzer Hinweis zu den Hol- und Bringesituationen unserer Knallerbsen.

2. OG
Begrüßung und Verabschiedung der Wasserflöhe an der Etagentür. Die Garderobe bitte nur in Rücksprache mit den Erziehern betreten.
1. OG
Begrüßung und Verabschiedung der Kräuterwichtel an der Etagentür.
EG
Begrüßung und Verabschiedung der Waldgeister wie bereits bisher.
Remise
Begrüßung und Verabschiedung der Wurzelzwerge an der Gruppentür, nicht an der Schwenktür.
GBD
Begrüßung und Verabschiedung der Heupferdchen und Grashüpfer wie bereits bisher
Dankeschön dafür im Voraus 🙏

28.01.2021

📌📌📌📌📌

Liebe Eltern,
denkt an die Anmeldung Eurer Betreuungszeiten für die kommende Woche!

 

 

25.01.2021

 

Für den Fall, dass Euch aufgrund der Voraussetzungen für die Inanspruchnahme der Notbetreuung der Zugang zur derzeitigen Betreuung verwehrt bleiben muss, findet ihr Informationen zum Entschädigungsanspruch nach § 56 1a IfSG hier:

https://www.berlin.de/…/schulschlies…/artikel.935438.php

 

Solltet Ihr in die Not kommen, erweitertes Kinderkrankengeld aus Gründen des Infektionsschutzes beantragen zu müssen, teilt uns dies mit. Wir bescheinigen Euch zeitnah entsprechendes.

 

 

25.01.2021

Guten Morgen 🐦🐓☀️

einen herzlichen Dank an alle Eltern, die mit uns zum Ende der vergangenen Woche gemeinsam diesen Schnellstart in der Umsetzung der kurzfristig vom Senat eingegangenen Betreuungsmodalitäten erfolgreich möglich gemacht haben.

🙏

Fortlaufend ist bei Notwendigkeit der Inanspruchnahme der Notbetreuung zumindest Seite 2 des Antrages bzgl. der Betreuungszeiten für die darauffolgende Woche an uns zu senden

 

Antrag auf Notbetreuung_22_1

 

Dies bitte wie gehabt bis spätestens donnerstags.

Ändert sich der Anspruchsgrund der Notbetreuung sendet uns bitte den Antrag komplett neu.

 

Wichtig für uns wäre noch: Bitte seid für uns zum Ende der Woche für ggf. notwendige Rücksprachen bzgl. der Betreuungswünsche erreichbar. 📞

 

 

 

 

22.01.2021

22.01.21_Elterninfo_final

 

 

 

update 22. Januar 2021📌📌📌

Kurze Zwischeninfo: Wir haben noch kein Elternschreiben vom Senat für Euch! Wir sind weiter wachsam und sobald uns etwas erreicht, erreicht es auch Euch!

 

 

22.01.2021

Guten Morgen.

Wir bessern nach….

Soeben erreichten uns weitere Informationen des Senats. Eine Elterninformation soll im Laufe des Vormittags eingehen. Diese erhaltet Ihr sodann entsprechend.

Für eine Betreuung (von Euch für die kommende Woche bereits per Mail mitgeteilt) ist es unabdingbar folgenden Antrag bei uns vorzulegen

 

Antrag auf Notbetreuung_final

Wir bitten Euch um schnellstmögliche Übersendung. Wir wurden angehalten, eine Betreuung nur unter Vorlage dieses Antrages zu gewährleisten.

 

Dank Eurer im Vorfeld mitgeteilten Betreuungsnöte liegen uns bereits Gesamtbetreuungszahlen für die kommende Woche vor. Diese bewegen sich derzeit über einer erlaubten Auslastung von 50 % je Einrichtung. Mithin werden wir basteln müssen und den einen oder anderen von Euch zeitnah anrufen, da die Regelungen des Zugangs zur Notbetreuung enger und konkreter angepasst wurden. Insoweit sollte das zu erwartende Elternschreiben Ausführungen erhalten.

Auch sollte das Elternschreiben Informationen für Euch bzgl. der Inanspruchnahme des erweiterten Kinderkrankengeldes sowie des Entschädigungsanspruches nach dem Infektionsschutzgesetz enthalten. Sollten dies nicht der Fall sein, kommen wir in jedem Fall später noch einmal darauf zurück. Solltet Ihr Fragen haben, meldet Euch bei uns. Vorzugsweise per E-Mail.

 

21.01.2021

Guten Morgen Berlin ☀️☀️☀️

Guten Morgen Ihr lieben Knallerbsen Eltern 🤗

📌Neuer Tag – Neue Regeln📌

Vorab möchten wir Euch zu nachfolgenden Informationen bitten zu beachten, dass das Umstellen des Regelrahmens für die Organisation der Betreuung innerhalb von zwei Tagen (ohne Hinzurechnung des Wochenendes) durchaus wirbelig sein kann. Ihr helft uns, indem wir von Euch notwendige entsprechende Rückmeldungen und Informationen zeitnah erhalten.
Eine direkte Information für die Träger seitens der Senatsverwaltung liegt noch nicht vor, wir reagieren zunächst aufgrund von Pressemitteilungen. Da die Zeit jedoch drängt, fangen wir einfach schon mal an. Ggf. müssen wir nachbessern.

Und so gehts ab Montag
Einige von Euch haben uns bereits in Bezug auf die neuen Umstände entsprechende Rückmeldungen per E-Mail gegeben. Danke dafür.
Die systemrelevanten Berufe und der Status der/des Alleinerziehende/n wird von uns notiert und muss im weiteren als Betreuungsbegründung nicht ausgewiesen werden. Die Zeiten der Betreuung für die darauffolgende Woche sind jedoch wie bisher bitte spätestens bis Donnerstag uns per E-Mail info@kita-diewildenknallerbsen.de mitzuteilen, gern auch früher.

Bei notwendiger Betreuung aufgrund sozial schwieriger Situationen ist dies im Einzelnen darzulegen und bedarf der Rücksprache. Wir kommen bei Betreuungsanzeige auf Euch zu.
Bei alledem ist unser Ziel Euch und Eure Kinder bestmöglich zu unterstützen und für Euch da zu sein. Jedoch betrifft dies all unsere Kinder. Also habt Verständnis, sollten wir Rücksprachen im Einzelnen mit Euch benötigen, da das Risiko einer Infektion in kleineren Gruppen reduziert ist.

Darüber hinaus wollen wir auch unbedingt bestmöglich unsere Kollegen schützen, die sich Tag für Tag einem überdurchschnittlichen Risiko einer Infektion aussetzen und dies immer mit Freundlichkeit und Engagement.
Sollten ergänzende Informationen/Einzelheiten uns vorliegen, informieren wir Euch fortlaufend.

13.01.2021

Guten Morgen 🌦🐧🐓🌦
Liebe Eltern,
bitte denkt daran 📌 uns bis spätestens morgen Eure Betreuungsbitten für die kommende Woche mitzuteilen!

 

8.01.2021

Liebe Eltern,
die folgende Woche ist gemäß Euren Betreuungsbitten organisiert. Rückfragen haben wir mit Euch telefonisch geklärt. Die Kids werden in ihren üblichen Betreuungsgruppen, die Grashüpfer und Heupferdchen im GBD, betreut. Geschwisterkinder werden zusammen in einer Gruppe betreut, die betreffenden Eltern wurden ebenfalls informiert.
Sollten noch Fragen bestehen, meldet Euch bei uns.
📌📌📌Bitte teilt uns fortlaufend donnerstags per E-Mail an info@kita-diewildenknallerbsen.de mit, in welchem Umfang Ihr eine Betreuung für die darauffolgende Woche benötigt. 📌📌📌
Die Höhe der Verpflegungskosten während der Notversorgung (mithin beginnend ab Dezember 2020) haben wir angelehnt an den Lockdown vom Frühjahr 2020 festgesetzt:
Anwesenheit bis 7 Tage/Monat = 20,00 €
Anwesenheit bis 14 Tage/Monat = 40,00 €
Anwesenheit > 14 Tage/Monat = 58,00 €
Überzahlungen werden wir entsprechend erstatten.
Bitte beachtet weiterhin diszipliniert unsere erweiterten Hygieneregeln.
Herzliche Grüße von
Euren Knallerbsen

7.01.2021

 

Hey liebe Eltern,

an erste Stelle: Danke!!! Von Herzen! 🙏🙏🔝🙏🙏

Und nun der weitere Wetterbericht…😉🌦

Uns wurde aufgetragen, wie bisher die Betreuung in Form einer Notversorgung zu organisieren. Das heißt, Ihr alle habt uns konkret vorsorglich mitgeteilt, wie Ihr eine Betreuung unter Berücksichtigung Eurer möglichen eigenen Einschränkungen benötigt. Im Fortlaufenden bitten wir Euch, bis spätestens donnerstags, Eure Betreuungsnöte für die folgende Woche mitzuteilen. Wir sind dbzgl. auch dem Senat gegenüber in den Zahlen rechenschaftspflichtig.

Bzgl. Eurer Betreuungs bitten haben wir festgelegt, dass diese entsprechend organisiert werden können und werden, ggf. notwendige Rücksprachen klären wir evtl. im Einzelnen und rufen Euch an.

📌📌📌Das heißt, wenn wir morgen nicht anrufen, sind Eure Betreuungsbitten fest. 📌📌📌

Trotz dessen uns dies alles noch eine Weile begleiten wird, machen wir das Beste daraus.😁

04.01.2021

Ein glückliches gesundes neues Jahr 🥳🤝🎉🥳

Wir wünschen Euch und uns für 2021 eine tolle Zeit mit Euren und unseren Kids. Lasst uns die Kinderaugen zum Lachen bringen. Und…. Wir starten mit ☃️🌨☃️ 🤩🔝

Die Senatsverwaltung hat zu Beginn des Jahres ebenfalls ein paar Worte an Euch Eltern. Es wurde explizit darum gebeten, die Informationen erst heute weiterzugeben.

‼️‼️ACHTUNG‼️‼️ ACHTUNG‼️‼️ACHTUNG‼️‼️

Da wir nicht erst am Ende der Woche mit einer Kinder-, Raum-, Essens- und Personalplanung beginnen können, handeln wir zunächst vorsorglich mit den bisher geltenden und gelebten Maßgaben.

Wir bitten alle Eltern, uns bis

📌Donnerstag, den 7. Januar 2021 📌

mitzuteilen, inwieweit (Tage/Uhrzeiten) eine Notversorgung der Betreuung ihrer Kinder ab dem 11. Januar 2021 voraussichtlich notwendig sein wird. Wir benötigen Eure Informationen zur Chaosvermeidung und um so gut wie möglich, allen gerecht zu werden.

Sollten sich im Laufe der Woche Informationen der Senatsverwaltung einfinden, die uns wieder eine normale Betreuung möglich machen lassen, wäre dies natürlich alles umso schöner.

 

2020 12 30 Elterninfo

 

 

14.12.2020

 

Liebe Eltern,

nachfolgend erhaltet Ihr die Elterninformation des Senates.

Entgegen der Annahme, die Betreuung wird unter den Voraussetzungen des Lockdowns aus dem Frühjahr erfolgen, obliegt eine Notversorgung dem außerordentlich dringlichen Betreuungsbedarf der Eltern.

Insoweit fordert die Senatsverwaltung alle Eltern eindringlich auf, ihre Kinder in der Zeit vom 16.12.2020 bis zum 10.01.2021 zuhause zu lassen und eine Betreuung nur im äußersten Bedarfsfall in Anspruch zu nehmen!!

Für die Knallerbsen ist daher von allen unseren Eltern eine Eigenerklärung für die Notwendigkeit der Betreuung während der Notversorgung auszufüllen. Diese wurden heute an Euch verteilt. Die Eigenerklärung ist für uns unter anderem wichtig für die Personal- und Verpflegungsplanung. Wir bitten insoweit diese Eigenerklärung ggf. bei sich verändernden Umständen anzupassen/zu aktualisieren. Die Eigenerklärung findet Ihr hier: http://www.kita-diewildenknallerbsen.de/…/informatione…/

Wir wissen aus eigener Erfahrung, wie anstrengend HomeOffice und Kinderbetreuung gleichzeitig sein kann. BEDENKT BITTE JEDOCH:

Ziel der ab Mittwoch erfolgenden Notversorgung ist die Kontaktreduzierung. Wir wollen alle gesund unterm Baum sitzen und es darüber hinaus auch sein. Dies schaffen wir nur, wenn wir gemeinsam daran arbeiten.

 

14.12.2020

Eigenerklärung für eine notwendige Betreuung innerhalb der aufgrund der Corona Pandemie eingeschränkten Notversorgung ab dem 16

 

14.12.2020

#Covid19#Lockdown#Kitanotbetreuung

 

Guten Morgen all Ihr lieben Knallerbsen!

 

Durch die Medien ist Euch sicher bereits bekannt, dass Deutschland ab Mittwoch, den 16. Dezember 2020 in einen erneuten Lockdown geht. Dieser beinhaltet auch die Schließung von Schulen und Kitas.

 

Bisher haben wir keine direkten, detaillierte Informationen der Senatsverwaltung. Wahrscheinlich ist jedoch, dass die Kitaschließungen angelehnt an den Lockdown aus dem Frühjahr erfolgen werden. D. h., dass nur Eltern aus systemrelevanten Berufen Anspruch auf eine Notbetreuung haben werden. Inwieweit die einzelnen Voraussetzungen einer Notbetreuung im Einzelnen, denen aus dem Frühjahr gleicht, bleibt abzuwarten. Wir informieren Euch hier umgehend nach Eingang genauerer Informationen.

 

Wir weisen jedoch bereits jetzt darauf hin, dass wir die Anspruchsvoraussetzungen für eine Notbetreuung genauestens prüfen werden, ggf. auch einen Anspruch verneinen und dementsprechend keine Betreuung gewähren können. Bitte habt insoweit Verständnis. Die Gesundheit aller Kinder und unserer Kollegen liegt uns außerordentlich am Herzen.

 

Wir gehen davon aus, dass wir heute im Laufe des Tages weitere Informationen erhalten werden. Wir geben diese unverzüglich an Euch weiter.

 

Das Team Der wilden Knallerbsen

 

 

10.12.2020

‼️INFORMATIONEN ZU QUARANTÄNEANORDNUNGEN AUFGRUND COVID19
Liebe Eltern,
wenn eine Quarantänebescheinigung des Gesundheitsamtes (nach)gereicht wird, greift der Entschädigungsanspruch des IfSG bei Anwendung des Vordrucks mit dem Eltern, die wegen der Betreuung des Kindes nicht zur Arbeit gehen konnten, entschädigt werden können:
Bitte tragt das jeweilige Bezirksamt sowie in dem Feld „Aktenzeichen“ ein, dass Ihr die Entschädigung aufgrund einer „Allgemeinverfügung“ beantragt. Auch ein formloser Antrag ist möglich. Diesem Antrag ist die Bescheinigung des zuständigen Gesundheitsamtes beizufügen.
Einzelne Gesundheitsämter haben darauf hingewiesen, dass keine Quarantäne- oder Isolierungsschreiben für einzelne Personen mehr erstellt werden. Eine Ausstellung von Bescheinigungen sei aber bei absoluter Notwendigkeit in Einzelfällen möglich. Wendet Euch bitte in diesem Fall an das Gesundheitsamt Treptow/Köpenick.
Uns erreichen vermehrt auch Nachfragen, inwieweit die Quarantäneanordnungen in der Familie gehen. Daher hier noch einmal die grafische Darstellung
die verdeutlicht, wer Kontaktperson 1. oder 2. Grades ist, d. h. wird in unseren Einrichtungen eine Quarantäne ausgesprochen, gilt dies für Eure Kinder, nicht für Euch.
Bleibt gesund!🤍

6. November 2020

 

2020-11-05 Elternschreiben der Senatsverwaltung

 

 

 

 

Archiv April bis Juni 2020